Große Neueröffnung am 01.09.2019

Wir laden euch alle ganz herzlich zu unserer Neueröffnung am 01.09.2019 ein.
Von 12:00-18:00 Uhr stehen euch unsere Tore offen.
Das erwartet Euch:
– Besichtigung der Halle
– Kurs Vorführungen
– Informationen rund um das Thema Functional Training
für Verpflegung ist natürlich auch gesorgt.

Wir freuen uns auf Euch.

Was ist Functional Training?

Du bist auf der Suche nach einem Ganzkörper-Workout, das neben einem effektiven Muskelaufbau auch gleichzeitig Deine Koordination, Ausdauer und Beweglichkeit verbessert? Dank gezielter und abwechslungsreicher Bewegungsabläufe beim Functional Training kräftigst Du, unter der Berücksichtigung aller Trainingsprinzipien, Deine funktionalen Muskelketten und stabilisierst zeitgleich Deine Gelenke. Dadurch trainierst Du, im Gegensatz zu maschinengeführtem Krafttraining für einzelne Muskelpartien, exakt die Bewegungsmuster, die Dich im Sport und im Alltag entlasten – und das nur mit dem eigenen Körpergewicht. Um effektiv trainieren zu können, stehen Dir verschiedene Geräte für das Functional Training zur Verfügung. Wir zeigen Dir typische Übungen, die Deinen Körper zum Schwitzen bringen. Mit Spaß und einer hohen Trainingsqualität zum Erfolg – Teste Functional Training und überzeuge Dich selbst.

Das bietet Dir Point of Fitness

  • Motivation 100%
  • Flexibilität 100%
  • Kompetenz 100%
KRAFT
Der Fokus beim Functional Training liegt auf Anwendungen, bei denen mit dem eigenen Körpergewicht als Widerstand gearbeitet wird, um Stabilität zu erlangen.
BALANCE
Funktionelle Trainingsprogramme fordern ein hohes Maß an Balance, da sich gezielt bewegt werden muss, um aus einer instabilen in eine stabile Endposition zu kommen.
STABILITÄT
Mit der Mobilisation der Gelenke und gezielter Unterstützung der natürlichen Muskelfunktionsweise in Bewegungsabläufen, steigert das Functional Training die Belastbarkeit.
FLEXIBILITÄT
Optimale Flexibilitätserfolge werden erreicht, indem die Muskulatur und die einzelnen Gelenke sowohl durch aktive als auch passive Bewegungen gleichermaßen beansprucht werden, um FehOptimale Flexibilitätserfolge werden erreicht, indem die Muskulatur und die einzelnen Gelenke sowohl durch aktive als auch passive Bewegungen gleichermaßen beansprucht werden, um Fehlbelastungen vorzubeugen.lbelastungen vorzubeugen.
AUSDAUER
Ein Ziel des Functional Training ist es, eine bestimmte Intensität der Übungen über einen vorgegebenen Zeitraum aufrecht zu erhalten, um langfristig die Fitness zu optimieren.
SCHNELLIGKEIT
Auch die Steigerung der Aktions- und Reaktionsgeschwindigkeit soll durch das gezielte Training von Bewegungsmustern erreicht und somit die motorisch, konditionellen Fähigkeiten geschult werden.

Trainingsprinzipien

Im Vordergrund der Trainingsphilosophie von Functional Training stehen eine effektive Leistungssteigerung und ein verringertes Verletzungsrisiko für die Bereiche Training, Alltag und Wettkampf. Indem der Muskelapparat, die Sehnen und die Gelenke gleichzeitig miteinander trainiert werden, soll der Körper eine ganzheitliche Stabilisation erfahren. Durch regelmäßige, systematische Bewegungswiederholungen wird eine Veränderung der körperlichen und mentalen Prozesse erzielt. Dieser Vorgang ermöglicht es, problemlos alltägliche oder sportliche Leistungen zu erbringen, die zudem mit einzelnen oder verschiedenen Einflussfaktoren wechselwirken. Wichtigster Muskelbereich dieser Bewegungs-Betrachtungen ist der Rumpf, der dem Körper als Hauptstabilisator dient.

Core-Training

Als wesentlicher Bestandteil des Functional Training Konzeptes befasst sich das sogenannte Core-Training mit der primären Kräftigung der Rumpfmuskulatur. Diese Stabilisation dient als Grundlage für eine effektive Kraftverteilung über den Rücken, auf die Extremitäten und damit die gesamte aktivierte Muskelkette des Bewegungsablaufes. Um die Rumpfmuskulatur dauerhaft zu stärken, finden viele Übungen stehend auf beiden Beinen statt. Zusätzlich zum Rücken werden auch eine stabile Hüfte sowie die tiefen Bauchmuskeln und Schulterstabilisatoren für eine ganzheitliche Stabilität des Körpers trainiert.

Progressiv gesteigerte Übungen

Um das Zusammenspiel von Kraft, Balance, Flexibilität und Stabilität gleichmäßig zu steigern und zu fordern, werden verschiedene Übungsniveaus in das Training integriert. Dabei wird im Aufbau und dem Schwierigkeitsgrad der Anwendungen eine progressive Erhöhung der Schwierigkeit vorgenommen, sodass je nach Leistungsstand des Athleten die Muskelketten individuell aufgebaut werden können. Zudem wird darauf geachtet, dass das Gleichgewicht zwischen Stoß- und Zugbewegungen sowie zwischen interagierenden Muskelgruppen während der Vielzahl an Anwendungen aufrechterhalten wird.


Outdoor Bootcamp


Hier bekommst Du einen kurzen Einblick, wie ein Outdoor-Training stattfinden kann. Da nur eine begrenzte Teilnehmeranzahl möglich ist, wäre eine frühzeitige Anmeldung von Vorteil.

Sicher Dir jetzt deine erste Einheit Gratis. Einfach „Probetraining“ in den Anmeldebogen schreiben und schon bist du dabei. 



Outdoor/ Indoor Yoga


Zurzeit bieten wir den Yogakurs von 10.00-11.00 Uhr in unserem Studio an.

Ab März 2019 wieder jeden Sonntag Outdoor von 10.00-11.00 Uhr.

Sicher Dir jetzt deine erste Einheit Gratis. Einfach „Probetraining“ in den Anmeldebogen schreiben und schon bist du dabei. 


Hast Du Fragen?

Meld Dich einfach bei mir.

ANFRAGE